01.04.2015

Medical Product Value Chain

 

Die Veranstaltungsreihe von BiomeTI, BioRegioN, der HNO-Klink der MHH, dem Exzellenzcluster Hearing4all und dem Fraunhofer ITEM.

Die Medizintechnik gehört weltweit zu den wachstumsstärksten
Branchen: Obwohl allgemein im Genuss von höchstem
gesellschaftlichen Ansehen, führen Ereignisse wie der jüngste
Fall PIP-TÜV Rheinland vermehrt zu einer kritischen Betrachtung
der Branche und zu einem Wunsch nach strengeren
Regularien; hohen Innovationsraten stehen gleichzeitig eher
langsame Markteinführungen entgegen und besonders für
Implantate bergen die großen Wachstumsraten gleichzeitig
auch ein hohes Risikopotential für Investoren.
In diesem Spannungsfeld sehen sich sowohl Forscher als
auch Firmen mitunter vor schwierige Herausforderungen
bei Entwicklung, Herstellung und Zulassung gestellt. Zu den
Herausforderungen, die mit der Entwicklung eines Medizinproduktes
verbunden sind, gehören auch die i.d.R. schwer zu
durchschauenden regulatorischen Abläufe, die bedient werden
müssen.
Die Veranstaltungsreihe richtet sich gleichermaßen an Forscher
wie Firmen. Dabei werden unterschiedliche Facetten
und Schritte der gesamten Prozesskette beleuchtet sowie deren
regulatorische Einbindung. Die Ergebnisse der einzelnen
Veranstaltungen werden abschließend zusammengefasst,
so dass die Teilnehmer/innen praxisnahe „Take-Home-Informationen“
erhalten. Auch mögliche Akquisestrategien für
die Anbahnung von Wissenschafts-Wirtschafts- bzw. Wirtschafts-
Wissenschafts-Kooperationen sollen vorgestellt und
erprobt werden, so dass diese als Vorbereitung für das Abschluss-
Event dienen können, das aus einer bilateralen Börse
für Industrie und Forschungskooperationen bestehen wird.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Flyer