Verbundinstitut für Audioneurotechnologie und Nanobiomaterialien Hannover

VIANNA fasst regionale Kompetenzen auf dem Gebiet der Diagnostik und Therapie von Hörstörungen und neurologischen Erkrankungen sowie der Laser- und Nanomedizin unter einem Dach zusammen. VIANNA ist Teil des Niedersächsischen Zentrums für Biomedizintechnik. Aufgabe ist die Translation von Ergebnissen der Grundlagenforschung in enger Kooperation mit Industriepartnern. Die Einrichtung moderner Laboratorien ermöglicht Untersuchungen zu Elektrophysiologie, Elektrodenentwicklung, Insertionsstudien mit Kraftmessung und Histologie, die Nanopartikelbeschichtung, Bewertung biologischer Effekte durch Zellkultur und Tierversuch sowie die Stammzell- und Gentherapie. Entwickelt werden Cochlea-und zentralauditorische Implantate, neue Diagnoseverfahren für Hörschäden und Local Drug Delivery-Methoden.

Projektleitung:

Professor Dr. Thomas Lenarz, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Medizinische Hochschule Hannover